Marienkirche
Am Goldschmiedehaus
63450 Hanau

Hanauer Kantorei, ein romantisches Sinfonieorchester, Natascha Jung (Sopran), Frank Hagelstange (Bariton), Christian Mause (Leitung), Pfarrerin Heike Mause, Vikarin Elisa Schneider

rheinberger-josef
Motette in Marien: Oratorium
»Der Stern von Bethlehem« von Josef Gabriel Rheinberger
Samstag, 10. Dezember 2016 – 19.00 Uhr
Was ist dann fair?
Weltgebetstag 2017 Philippinen
weltgebetstag-2017

Globale Gerechtigkeit steht im Zentrum des Weltgebetstags von Frauen der Philippinen am 3. März. 

»Was ist denn fair?« Diese Frage beschäftigt uns, wenn wir uns im Alltag ungerecht behandelt fühlen. Sie treibt uns erst recht um, wenn wir lesen, wie ungleich der Wohlstand auf unserer Erde verteilt ist. In den Philippinen ist die Frage der Gerechtigkeit häufig eine Überlebensfrage. ...

In Hanau haben Sie viele Gelegenheiten, sich über das Leben im Weltgebetstagsland zu informieren: ...

1. Kinderadventstag
Samstag, 3. Dezember 2016 14.00 – 18.00 Uhr
adventskerze

In der Chrstuskirche Hanau, Akademiestraße 1-7, 63450 Hanau

In vier verschiedenen Workshops wollen wir mit Euch singen, basteln und essen; das Essen bereiten wir gemeinsam zu. Auch eine Märchenerzählerin und spannende Erlebnisse in der Kirche warten auf Euch.

Der Kinderadventstag ist ein Angebot für Kinder von 4 – 10 Jahren und wird veranstaltet von der Evangelischen Stadtkirchengemeinde Hanau, dem Pastoralverbund »Unsere Liebe Frau« Hanau und der Katholischen Kirchengemeinde St. Josef.

Neuer Gemeindebrief fertig
gemeindebriefskg201610gross

Die neue Ausgabe des Gemeindebriefes ist nun fertig.

Er liegt zum Mitnehmen in vielen Auslagestellen in Hanau bereit, z. B. in Geschäften, bei Ärzten und natürlich in allen Gebäuden der Stadtkirchengemeinde.

Sie können ihn aber auch als pdf einsehen und herunterladen.

Die älteren Ausgaben finden Sie auf der Downloadseite

»Sie werden lachen – die Bibel«
wartburg-lutherstube

Liebe Leserin, lieber Leser!

Die Bibel und das Kreuz, das sind die »Markenzeichen« jeder evangelischen Kirche. An zentralem Ort, auf dem Altar, liegt das »Buch der Bücher« aufgeschlagen. Jede und jeder soll es lesen können, das war das Anliegen Martin Luthers. Darum übersetzte er die Bibel ins Deutsche. Ursprünglich ist das Alte Testament in Hebräisch geschrieben, das Neue Testament in Griechisch. ...

Christsein – ein Leistungssport?
olympiaflagge

Lieber Leserin, lieber Leser!

Höher, schneller, weiter: nach der Fußballeuropameisterschaft und der »Tour de France« nun auch noch die Olympischen Spiele. Einst waren es ja die Spiele der Götter. Alle vier Jahre reisten die Griechen nach Olympia, um sie in sportlichen Wettkämpfen gnädig zu stimmen.

Doch schon in der Antike konnte sich der Amateurstatus nicht halten: ...

Orte meines Lebens
Erinnerungen an den Garten
apfelbaum

Oh, da fallen mir viele ein. Nur, wie soll ich sie sortieren? Gute Orte, schlechte Orte? Sind Orte immer nur Orte, geografisch gemeint? Oder sind es auch Situationen und Begegnungen, die dadurch zu Orten werden? In meinem Gedächtnis und in meinem Herzen.

Ich fange einfach an. Ein Ort meines Kinderlebens ist ein Garten. Unser Garten. Erst verwildert und ungepflegt. Ein Sauerkirschbaum, die Früchte leuchten ganz rot. ...